25.03.2014

Team für den Bundeswettkampf steht

Unter dem Motto

„Wir geben 100%, egal ob es schneit oder die Sonne brennt“

trainiert die Wettkampfmannschaft parallel zur Jugendausbildung jeden Donnerstag zwei Stunden und zwei Mal im Monat ganztägig. Sobald die Aufgaben des Wattkampfes bekannt sind „Üben wir die Stationen bis zum erbrechen“, so Jugendbetreuer Stein.

Seit dem die Jugendgruppe alle zwei Jahre am Landeswettkampf in Hessen teilnehmen sind sie vorne mit dabei. Umso größer war natürlich die Freude als es 2013 dann endlich einmal für den ersten Platz gereicht hat. Mit dem Sieg waren alle Strapazen von viertägigen Ausbildungswochenenden und stundenlangen Wiederholungen einer Ausbildungseinheit vergessen.

Doch schon jetzt ist die Anspannung bei den Jugendlichen zu spüren, wenn über den Wettkampf gesprochen wird. Das gemeinsame Ziel von Jugendbetreuern und der Wettkampfmannschaft: „Wir erwarten nicht unbedingt einen Sieg, aber wir erwarten, dass jeder von uns jeder Zeit 100% gibt!“

„Ansonsten freuen wir uns auf eine wunderschöne Woche auf dem Zeltlager. Darauf viele neue Menschen kennen zu lernen und mit einer Menge Erfahrungen und Eindrücken wieder gesund nach Hause zu kehren.“