23.08.2011

Sascha Stein erhält Förderpreis der Stadt Bensheim

Bensheim. Zum neunten Mal wurde am gestrigen Sonntag im Gertrud-Eysoldt-Foyer des Parktheaters der städtische Jugendförderpreis verliehen.

Die drei Preisträger in der Kategorie Vereine, Verbände, Gruppen und Initiativen waren die Schülervertretung des Goethe-Gymnasiums, der Besuchsdienst der Liebfrauenschule im Caritasheim Sankt Elisabeth und der Jugendvorstand der Alevitischen Gemeinde Bergstraße. Der Besuchsdienst der Liebfrauenschule landete dabei auf dem ersten Platz.

Als Einzelpersonen wurden Silke Sattler von der TSV Rot-Weiß Auerbach, Fabian Czypull von der Evangelischen Kirchengemeinde Auerbach und Sascha Stein vom Bensheimer Technischen Hilfswerk geehrt. Stein nahm schließlich auch die Ehrung als Einzelsieger aus den Händen von Stadtrat Matthias Schimpf entgegen.

Sascha Stein machte eine Bilderbuch-Karriere beim Bensheimer THW. Seit zehn Jahren ist er aktives Mitglied. Er selbst hat als Junge in der Jugendgruppe angefangen und hat sich von Anfang an für die Belange, Sorgen und Ausbildung der Jugendlichen eingesetzt. Heute betreut er selbst eine Gruppe von 32 Jugendlichen, die jede Woche von ihm geschult werden. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5500 Euro.